News #1 Neue Richtlinien bei YouTube

Neue Richtlinien bei YouTube sorgen für Aufruhr – berechtigt oder viel Lärm um nichts?

Herzlich Willkommen bei einer weiteren neuen Artikel-Serie auf meinem Blog, den News, die sich mit aktuellen Themen befassen und unregelmäßig erscheinen werden.

Neue Richtlinien bei YouTube – Worum geht´s?

Stein des Anstoßes war wohl der Post des namhaften amerikanischen YouTubers Philip DeFranco, der von YouTube darüber informiert worden war, dass die Werbung vor manchen seiner Clips entfernt werde, da sie den Richtlinien widersprächen. Immerhin hat er mit diesem Video bereits über 5 Millionen Klicks generiert, was zeigt, dass das Thema viele beschäftigt. Allein

Neue YouTube Richtlinien gefährlich?

Viele befürchten, dass YouTube „ausblutet“, sollte es die neuen Richtlinien zu streng auslegen.

die Eingabe der Worte „Neue Richtlinien bei YouTube“ bei Google sorgt für zahlreiche Ergebnisse von aufgebrachten Nutzern, die ihrer Empörung Luft machen.

Viel Lärm um nichts?

Bei einem Blick in die aktuellen Presseberichte wird ein anderes Bild deutlich, dass die neuen Richtlinien bei YouTube gar nicht so neu zu sein scheinen, sondern bereits 2012 galten.

Ist „doof“ noch okay oder muss man von „Person mit partiell eingeschränkter Wahrnehmung und kognitiver Verarbeitung“ sprechen?

Ganz konkret geht es um „unangemessene Ausdrücke“, wie etwa „vulgäre Sprache“, „Beleidigungen“, etc., die dazu führen können, dass vor einem Video die Werbeeinblendung (mit der YouTuber Geld verdienen) vom Video-Netzwerk entfernt wird.

Der Aufruhr lässt sich dadurch erklären, dass viele Nutzer eine verschärftere Regelauslegung seitens YouTube fürchten, zudem ist vielen unklar, wo die Algorithmen die Grenze ziehen? Gilt „Doofmann“ schon als vulgär oder erst irgendwas mit dem Wort „Schei…“? Natürlich sitzt keine Brigade an Studenten auf 400€ Basis vor Bildschirmen und überprüft die minütlich hochgeladenen unzähligen Gigabyte an Videodaten. Das wäre auch wieder nicht wünschenswert…

Neue Richtlinien bei YouTube

Sichert sich YouTube mit den neuen Richtlinien nur ab oder steckt mehr dahinter?

Ich bin der Ansicht, dass die Programme nicht so plump arbeiten und bei jedem „Doofmann“ gleich die Alarmglocken schrillen. Das wäre tatsächlich der „Tod der Plattform YouTube“, wie viele befürchten oder zumindest derjenigen Channels, die ihre Videos montarisieren möchten. Aber auch hier wird sich YouTube 3 Mal fragen, ob es wirklich riskieren will, die großen Channels gegen sich aufzubringen – immerhin sind auch die es, die YouTube eine Menge Geld einbringen.

„Arschgeigen“ und „Kackvögel“ gehören zu unserer Kultur

Das bestreitet auch YouTube nicht, denn die Videos, in denen solche Wörter vorkommen mögen durchaus verfügbar bleiben – lediglich die Monetarisierung „geht flöten“.

Es wird angenommen, dass Werbekunden von Kraftausdrücken, etc. abgeschreckt werden. Ich vermute, dass hier mehr ein juristisches Problem zugrunde liegt, als der Wunsch, die Meinungsfreiheit zu beschneiden. Manch ein Werbekunde könnte es z.B. strikt ablehnen vor Videos mit vulgärer Sprache oder Gewalt eingeblendet zu werden. Darüber mag ich mir hier aber keine abschließende Meinung bilden.

Wir haben – glaube ich – nicht ein neues Diktat über unsere Sprachwahl in Videos zu befürchten. Damt würde sich YouTube ins eigene Fleisch schneiden. Abzuwarten bleibt dennoch, in welcher Schärfe die Auslegung weitergeht. Ist dreimal „Schei..“ sagen okay, aber viermal hintereinander nicht mehr?

YouTubeWildWest

Bist du für „Wilden Westen“ bei YouTube oder hältst du einen gewissen Sinn für angemessene Wortwahl für gut?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier eine Zensur eintritt, die hinter das gesellschaftliche Mindestmaß an Verträglichkeit zurücktritt. Damit meine ich den Mainstream, der heutzutage viel dieser Art „duldet“. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da liefen Filme wie „Conan der Barbar“ erst nach 23 Uhr. Oh je, Opa spricht von früher… 😂

Ist eine strengere Regelung pädagogisch sinnvoll?

Abgesehen davon, geht es bei der Diskussion um neue Richtlinien bei YouTube ja nur am Rande um eine pädagogische Frage. Dennoch finde ich sie interessant. Neulich habe ich – das war purer Zufall – so ein seltsames Disser-Musik-Irgendwas Video gesehen. Eigentlich war es mehr so ein Wortwechsel, den sich zwei Leute über mehrere Videos lieferten. Und es ging dabei tatsächlich nur um nicht einmal besonders kunstvoll verpackte üble Beleidigungen.

Ich weiß nicht. Wenn ich ein Werbekunde wäre, würde ich mich bemühen, dass meine Werbung nicht vor einer Aneinanderreihung von übelster unterirdische Gossensprache gezeigt wird. Dabei spielt das Produkt, für das ich werben möchte, kaume eine Rolle.

In diesem Fall empfände ich es nicht als Zensur unserer Meinungsfreiheit. Es wäre eher eine Ermunterung, sich mehr Wortschatz anzueignen, differenzierter zu denken und mal die Perspektive zu wechseln. Das Vokabular an Schimpfwörtern darf trotzdem umfangreich bleiben – es gehört, wie gesagt, dazu.

Deine Meinung: Welche Sprache erwartest du in Tutorial-Videos?

Auf meinem YouTube Kanal veröffentliche ich ja neben Interviews & Vlogs auch einige Tutorials. Abgesehen davon, dass ich keine Monetarisierung vornehme, interessiert mich dennoch deine Meinung. Findest du, dass Tutorials grundsätzlich eine freiere Umgangssprache auflockern würden oder bist du der Meinung, dass ein rein sachlicher Ton wichtiger ist? Vielleicht plädierst du auch für eine Mischung: Klar verständlich in der Sache, aber ein Witz zwischendurch kann nicht schaden.

Schreib mir doch deine Meinung in die Kommentare.

Und:

Nicht aufregen – cool bleiben. 🙂 Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Weitersagen...
Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Email this to someone
Über

Saucooler Internet Marketer aus Berlin. Seit 2007ff. ON - viele Projekte - dieses hier ist neu, ganz frisch: 2015. Es ist voll von Infos, Unterhaltung und coolen Fotos. ;-) Mein Hauptziel ist es, dir zu zeigen, wie du dein Online Geschäft effektiv, saucool und individuell aufbaust und jeden Tag mit einem einfachen System neue interessierte(!) Kontakte und Kunden gewinnst. Freut mich, dass meinen Artikel gelesen hast. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Hinterlasse doch einen Kommentar!

Veröffentlicht in Allgemein, NEWS, Tools für Werbung, Video Marketing Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*